Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25879 Stapel, Sandstraße

Mitten am neu angelegten Eiderstrand, gleich in der nähe der Badestelle mit ihren vielen Rastmöglichkeiten, finden sie die markierte Kanueinsetzstelle.

Nach der Steinschleuse ist die nächste Anlegemöglichkeit der  Badestrand in der Gemeinde Stapel, Ortsteil Süderstapel. Die Eider wird ab hier noch breiter. Während hier bei Stapel noch etwa 130 m zwischen den Ufern liegen, verdoppelt sich die Entfernung nur wenige Kilometer weiter, kurz vor der Schleuse Nordfeld.

Aufgrund ihrer Breite eignet sich die Eider hier besonders für Gruppenausflüge. Auch Stand-Up-Paddler kommen hier auf ihre Kosten, zumal der gesamte Badestrand 2021 erneuert wurde. Campingmöglichkeiten befinden sich direkt in der Nähe (fußläufig), auch Sitzmöglichkeiten und Abfalleimer sind vorhanden. Ganz in der Nähe führt auch der Eider-Treene-Sorge-Radweg vorbei.

Bei wenig Gefälle ist die Strömung in der Regel gering, kann durch den Schleusenbetrieb der Schleuse Nordfeld jedoch in beide Richtungen auftreten. Winde werden im Uferbereich meist durch dichten Bewuchs abgemildert, bei starkem Westwind sollte jedoch damit gerechnet werden, dass ein Vorankommen erschwert ist. Vorsicht rund um die Standorte Süderstapel und die Schleuse Nordfeld, hier gibt es eine Wasserskistrecke und daher keine Geschwindigkeitsbegrenzung für Motorboote.

 

Koordinaten:
54°20'51.0"N
9°13'33.5"E
25879 Stapel OT Süderstapel

 

<- vorheriger Standort: Kanurastplatz Steinschleuse (3,3km)
-> nächster Standort: Kanurastplatz Hennstedt-Horst (6,8km)

© GB/ETS

Kanurastplatz Stapel (Eider)

Kontakt: Gebietsgemeinschaft Grünes Binnenland e. V.
Telefon: 04638 - 898404
Fax: 04638 - 898405
E-Mail: info[at]gruenes-binnenland.de
Webseite: https://www.gruenes-binnenland.de
Sie möchten beraten werden?

Gefördert durch