Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25876 Süderhöft, K43

Kanueinsatzstelle und -rastplatz

In der Regel kann die Treene von hier aus in beide Richtungen befahren werden. Bei Westwind kommt es jedoch häufig zu Gegenwind, da sich die Treene hier von Ost nach West schlängelt und der Uferbewuchs weitgehend aus verhältnismäßig niedrigem Schilf besteht. Eine Besonders schöne Strecke ist von hier aus in Richtung Fresendelf, flussaufwärts, wo pausiert werden kann, auf dem Rückweg unterstützt dann die Strömung der Treene. Auch die andere Richtung, hin zum Kanurastplatz an der ehemaligen Huder Fähre, ist sehr naturbelassen und bietet ein einzigartiges Ruheerlebnis in der Natur.

Die „Natobrücke“ über die Treene verbindet Stapelholm mit dem Geesthügel auf der anderen Seite. Parkmöglichkeiten befinden sich direkt oberhalb des Anlegers auf der Süd-Ost-Seite der Natobrücke. Ab dieser beliebten Einsatzstelle ist der Motorbootsverkehr erlaubt und man trifft häufig auf Angler, die sowohl vom Ufer, als auch vom Boot versuchen, den ein oder anderen Fisch zu überlisten. Flussabwärts geht es weiter in Richtung Norderstapel, wozu auch der Rastplatz Huder Fähre gehört.

 

Koordinaten:
54°22'24.3"N
9°15'22.9"E
25876 Süderhöft

 

<- vorheriger Standort: Kanurastplatz Fresendelf (km 55)
-> nächster Standort: Kanurastplatz Huder Fähre (km 60,3)

 

 

Eider-Treene-Sorge GmbH

Impressionen

Sie möchten beraten werden?

Gefördert durch