Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24869 Bünge, Treene Weg

Kanueinsatzstelle und -rastplatz an der Treene bei Bünge

Die Treene fließt jetzt eingedeicht durch die Marschniederung. Der Fluss wird bis zu 25 Meter breit. Die Strömung nimmt ab, dafür wird die Strecke, insbesondere bei Westwind ab der Natobrücke bei Süderhöft, windanfälliger. Flussabwärts erhebt sich links die Sanddüne „Stapelholm“. Hier befinden sich die Dörfer Bergenhusen, Wohlde, Norderstapel, Süderstapel und Seeth.

Die Gemeinde Bünge bittet darum, Fahrzeuge oben am Weg zu parken, da der wasserseitige Bereich des Deichs häufig unterwasser steht und daher Gefahr besteht, stecken zu bleiben. Auch der Flora und Fauna zuliebe sollte der Deich und die dahinterliegende Fläche nicht durch Kraftfahrzeuge befahren werden.

 

<- vorheriger Standort: Kanurastplatz Hollingstedt (km 44)
-> nächster Standort: Kanurastplatz Wohlde (km 52,1)

 

 

Eider-Treene-Sorge GmbH

Impressionen

Sie möchten beraten werden?

Gefördert durch